Städtisches Klinikum Brandenburg, Brandenburg an der Havel, Neubauten West und Ost, Umbau und Sanierung denkmalgeschütztes Hauptgebäude

Bauherr:
Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH, Brandenburg an der Havel
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 1 - 9
  • Projektsteuerung
  • Zielplanung
Fertigstellung:
04 / 2013
Bruttogrundfläche:
36.957 qm
Wettbewerb:
Wettbewerb 1. Preis
Dialog der Generationen
Das Klinikum auf dem Marienberg ist seit über 100 Jahren fester Bestandteil der Gesundheitsversorgung der Stadt Brandenburg. Die Betriebsstruktur sowie die Architektur der Gesamtanlage wurden mit dem Umbau zu einem modernen Dienstleistungszentrum für Gesundheit neu konzipiert. Leitgedanke des Gestaltungskonzepts ist die kreuzförmige Überlagerung der historischen Nord-Süd-Achse des Altbaus mit einer gläsernen Magistrale, welche die beiden Neubauten West und Ost mit dem Haupthaus des Bestands verbindet.

Der Neubau West beinhaltet u. a. eine OP-Abteilung, die Intensivstation, Untersuchungs- und Behandlungsräume sowie eine direkte Anbindung zum Hubschrauberlandeplatz auf dem Marienberg. Der Operationsbereich wurde für ein effizientes Arbeiten mit einer zentralen Service- und Arbeitszone ausgestattet. Der Neubau Ost mit den Pflegestationen ermöglicht durch seine modulare Gliederung eine flexible Nutzung des Gebäudes. Die Arbeitsplätze der Pflegeabteilungen sind zur optimalen Patientenversorgung bettennah und dezentralisiert geplant.
Loading…