Projekte Detail

Foto: Rainer Mader

Rathaus Senftenberg

Wettbewerb 1. Preis

Bauherr: Stadtverwaltung Senftenberg mit DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH  
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 8
Fertigstellung: 09/1998
Bruttogrundfläche: 4.100 qm

Am Marktplatz
Der Entwurf des Rathauses berücksichtigt in besonderer Weise das bestehende Rathausgebäude - aus Altbau und Neubau wird ein gemeinsames neues Rathaus, welches zur städtebaulichen Dominante der Stadtmitte wird. Über eine gläserne Eingangshalle werden Alt- und Neubau verbunden, das Dach des Neubaus greift die Höhe des Altbaus auf, so dass beide "Häuser" unter einem gemeinsamen Dach stehen. Von der Halle aus erschließt sich Besuchern und Mitarbeitern das Gebäude.

Transparenz, Orientierung und damit Großzügigkeit sind für die Konzeption im Inneren maßgeblich. Die Haupttreppe des Rathauses liegt in der Eingangshalle, so dass großzügige Ausblicke auf Markt und Stadtmitte angeboten werden. Umgekehrt gewährt das Gebäude von außen Einblicke bis unter das Dach. Das neue Rathaus wird zum einladenden Haus der Bürger der Stadt - entsprechend den Zeilen des Architekturwettbewerbs.

Foto: Rainer Mader

Rathaus Senftenberg

Wettbewerb 1. Preis

Bauherr: Stadtverwaltung Senftenberg mit DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH  
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 8
Fertigstellung: 09/1998
Bruttogrundfläche: 4.100 qm

Am Marktplatz
Der Entwurf des Rathauses berücksichtigt in besonderer Weise das bestehende Rathausgebäude - aus Altbau und Neubau wird ein gemeinsames neues Rathaus, welches zur städtebaulichen Dominante der Stadtmitte wird. Über eine gläserne Eingangshalle werden Alt- und Neubau verbunden, das Dach des Neubaus greift die Höhe des Altbaus auf, so dass beide "Häuser" unter einem gemeinsamen Dach stehen. Von der Halle aus erschließt sich Besuchern und Mitarbeitern das Gebäude.

Transparenz, Orientierung und damit Großzügigkeit sind für die Konzeption im Inneren maßgeblich. Die Haupttreppe des Rathauses liegt in der Eingangshalle, so dass großzügige Ausblicke auf Markt und Stadtmitte angeboten werden. Umgekehrt gewährt das Gebäude von außen Einblicke bis unter das Dach. Das neue Rathaus wird zum einladenden Haus der Bürger der Stadt - entsprechend den Zeilen des Architekturwettbewerbs.

Foto: Rainer Mader

Rathaus Senftenberg

Wettbewerb 1. Preis

Bauherr: Stadtverwaltung Senftenberg mit DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH  
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 8
Fertigstellung: 09/1998
Bruttogrundfläche: 4.100 qm

Am Marktplatz
Der Entwurf des Rathauses berücksichtigt in besonderer Weise das bestehende Rathausgebäude - aus Altbau und Neubau wird ein gemeinsames neues Rathaus, welches zur städtebaulichen Dominante der Stadtmitte wird. Über eine gläserne Eingangshalle werden Alt- und Neubau verbunden, das Dach des Neubaus greift die Höhe des Altbaus auf, so dass beide "Häuser" unter einem gemeinsamen Dach stehen. Von der Halle aus erschließt sich Besuchern und Mitarbeitern das Gebäude.

Transparenz, Orientierung und damit Großzügigkeit sind für die Konzeption im Inneren maßgeblich. Die Haupttreppe des Rathauses liegt in der Eingangshalle, so dass großzügige Ausblicke auf Markt und Stadtmitte angeboten werden. Umgekehrt gewährt das Gebäude von außen Einblicke bis unter das Dach. Das neue Rathaus wird zum einladenden Haus der Bürger der Stadt - entsprechend den Zeilen des Architekturwettbewerbs.

Foto: Rainer Mader

Rathaus Senftenberg

Wettbewerb 1. Preis

Bauherr: Stadtverwaltung Senftenberg mit DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH  
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 8
Fertigstellung: 09/1998
Bruttogrundfläche: 4.100 qm

Am Marktplatz
Der Entwurf des Rathauses berücksichtigt in besonderer Weise das bestehende Rathausgebäude - aus Altbau und Neubau wird ein gemeinsames neues Rathaus, welches zur städtebaulichen Dominante der Stadtmitte wird. Über eine gläserne Eingangshalle werden Alt- und Neubau verbunden, das Dach des Neubaus greift die Höhe des Altbaus auf, so dass beide "Häuser" unter einem gemeinsamen Dach stehen. Von der Halle aus erschließt sich Besuchern und Mitarbeitern das Gebäude.

Transparenz, Orientierung und damit Großzügigkeit sind für die Konzeption im Inneren maßgeblich. Die Haupttreppe des Rathauses liegt in der Eingangshalle, so dass großzügige Ausblicke auf Markt und Stadtmitte angeboten werden. Umgekehrt gewährt das Gebäude von außen Einblicke bis unter das Dach. Das neue Rathaus wird zum einladenden Haus der Bürger der Stadt - entsprechend den Zeilen des Architekturwettbewerbs.

Rathaus Senftenberg

Wettbewerb 1. Preis

Bauherr: Stadtverwaltung Senftenberg mit DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH  
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 8
Fertigstellung: 09/1998
Bruttogrundfläche: 4.100 qm

Am Marktplatz
Der Entwurf des Rathauses berücksichtigt in besonderer Weise das bestehende Rathausgebäude - aus Altbau und Neubau wird ein gemeinsames neues Rathaus, welches zur städtebaulichen Dominante der Stadtmitte wird. Über eine gläserne Eingangshalle werden Alt- und Neubau verbunden, das Dach des Neubaus greift die Höhe des Altbaus auf, so dass beide "Häuser" unter einem gemeinsamen Dach stehen. Von der Halle aus erschließt sich Besuchern und Mitarbeitern das Gebäude.

Transparenz, Orientierung und damit Großzügigkeit sind für die Konzeption im Inneren maßgeblich. Die Haupttreppe des Rathauses liegt in der Eingangshalle, so dass großzügige Ausblicke auf Markt und Stadtmitte angeboten werden. Umgekehrt gewährt das Gebäude von außen Einblicke bis unter das Dach. Das neue Rathaus wird zum einladenden Haus der Bürger der Stadt - entsprechend den Zeilen des Architekturwettbewerbs.

▼ Projektinfo