Projekte Detail

Foto: Wolfgang Reiher

Franziskus-Krankenhaus Berlin
Umbau Wahlleistungsstation

Bauherr: St. Georgsstift e.V.
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 9
Fertigstellung: 09/2015
Bruttogrundfläche: 2.030 qm

Komfort und Technik
Das Franziskus-Krankenhaus im Herzen Berlins ist ein profiliertes Haus mit insgesamt 200 Betten. Im Neubauteil des Gebäudes sind zwei Bettenstationen umfassend saniert und zu einer Wahlleistungsstation gemäß den Richtlinien der Privaten Krankenkassen ausgebaut worden. Das Bauen im Bestand bedingte besondere Maßnahmen: Da sich unter dem umzubauenden Geschoss der unzugängliche OP-Bereich mit geschlossenen Decken befindet, wurde die gesamte technische Installation in einem Hohlraumboden verlegt.

Die neuen Patientenzimmer verfügen neben modernster Technik und einem höchstem pflegerischem Standard über einen besonderen wohnlichen Charakter. Indirekte Beleuchtung, Einbauelemente in Holzoptik und eine hochwertige Innen- und Badeinrichtung tragen dazu bei. Um den Patienten in den Zweibettzimmern Privatsphäre zu geben, bilden Paravents und die Möbel (Bett, Sitzbereich, Schreibtisch) einen persönlichen Bereich. Die barrierefreie Station bietet zudem großzügig geschnittene Aufenthaltsräume mit separater Terrasse.

Franziskus-Krankenhaus Berlin
Umbau Wahlleistungsstation

Bauherr: St. Georgsstift e.V.
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 9
Fertigstellung: 09/2015
Bruttogrundfläche: 2.030 qm

Komfort und Technik
Das Franziskus-Krankenhaus im Herzen Berlins ist ein profiliertes Haus mit insgesamt 200 Betten. Im Neubauteil des Gebäudes sind zwei Bettenstationen umfassend saniert und zu einer Wahlleistungsstation gemäß den Richtlinien der Privaten Krankenkassen ausgebaut worden. Das Bauen im Bestand bedingte besondere Maßnahmen: Da sich unter dem umzubauenden Geschoss der unzugängliche OP-Bereich mit geschlossenen Decken befindet, wurde die gesamte technische Installation in einem Hohlraumboden verlegt.

Die neuen Patientenzimmer verfügen neben modernster Technik und einem höchstem pflegerischem Standard über einen besonderen wohnlichen Charakter. Indirekte Beleuchtung, Einbauelemente in Holzoptik und eine hochwertige Innen- und Badeinrichtung tragen dazu bei. Um den Patienten in den Zweibettzimmern Privatsphäre zu geben, bilden Paravents und die Möbel (Bett, Sitzbereich, Schreibtisch) einen persönlichen Bereich. Die barrierefreie Station bietet zudem großzügig geschnittene Aufenthaltsräume mit separater Terrasse.

Foto: Wolfgang Reiher

Franziskus-Krankenhaus Berlin
Umbau Wahlleistungsstation

Bauherr: St. Georgsstift e.V.
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 9
Fertigstellung: 09/2015
Bruttogrundfläche: 2.030 qm

Komfort und Technik
Das Franziskus-Krankenhaus im Herzen Berlins ist ein profiliertes Haus mit insgesamt 200 Betten. Im Neubauteil des Gebäudes sind zwei Bettenstationen umfassend saniert und zu einer Wahlleistungsstation gemäß den Richtlinien der Privaten Krankenkassen ausgebaut worden. Das Bauen im Bestand bedingte besondere Maßnahmen: Da sich unter dem umzubauenden Geschoss der unzugängliche OP-Bereich mit geschlossenen Decken befindet, wurde die gesamte technische Installation in einem Hohlraumboden verlegt.

Die neuen Patientenzimmer verfügen neben modernster Technik und einem höchstem pflegerischem Standard über einen besonderen wohnlichen Charakter. Indirekte Beleuchtung, Einbauelemente in Holzoptik und eine hochwertige Innen- und Badeinrichtung tragen dazu bei. Um den Patienten in den Zweibettzimmern Privatsphäre zu geben, bilden Paravents und die Möbel (Bett, Sitzbereich, Schreibtisch) einen persönlichen Bereich. Die barrierefreie Station bietet zudem großzügig geschnittene Aufenthaltsräume mit separater Terrasse.

Foto: Wolfgang Reiher

Franziskus-Krankenhaus Berlin
Umbau Wahlleistungsstation

Bauherr: St. Georgsstift e.V.
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 9
Fertigstellung: 09/2015
Bruttogrundfläche: 2.030 qm

Komfort und Technik
Das Franziskus-Krankenhaus im Herzen Berlins ist ein profiliertes Haus mit insgesamt 200 Betten. Im Neubauteil des Gebäudes sind zwei Bettenstationen umfassend saniert und zu einer Wahlleistungsstation gemäß den Richtlinien der Privaten Krankenkassen ausgebaut worden. Das Bauen im Bestand bedingte besondere Maßnahmen: Da sich unter dem umzubauenden Geschoss der unzugängliche OP-Bereich mit geschlossenen Decken befindet, wurde die gesamte technische Installation in einem Hohlraumboden verlegt.

Die neuen Patientenzimmer verfügen neben modernster Technik und einem höchstem pflegerischem Standard über einen besonderen wohnlichen Charakter. Indirekte Beleuchtung, Einbauelemente in Holzoptik und eine hochwertige Innen- und Badeinrichtung tragen dazu bei. Um den Patienten in den Zweibettzimmern Privatsphäre zu geben, bilden Paravents und die Möbel (Bett, Sitzbereich, Schreibtisch) einen persönlichen Bereich. Die barrierefreie Station bietet zudem großzügig geschnittene Aufenthaltsräume mit separater Terrasse.

Franziskus-Krankenhaus Berlin
Umbau Wahlleistungsstation

Bauherr: St. Georgsstift e.V.
Leistung: Architektenleistung, Leistungsphasen: 1 - 9
Fertigstellung: 09/2015
Bruttogrundfläche: 2.030 qm

Komfort und Technik
Das Franziskus-Krankenhaus im Herzen Berlins ist ein profiliertes Haus mit insgesamt 200 Betten. Im Neubauteil des Gebäudes sind zwei Bettenstationen umfassend saniert und zu einer Wahlleistungsstation gemäß den Richtlinien der Privaten Krankenkassen ausgebaut worden. Das Bauen im Bestand bedingte besondere Maßnahmen: Da sich unter dem umzubauenden Geschoss der unzugängliche OP-Bereich mit geschlossenen Decken befindet, wurde die gesamte technische Installation in einem Hohlraumboden verlegt.

Die neuen Patientenzimmer verfügen neben modernster Technik und einem höchstem pflegerischem Standard über einen besonderen wohnlichen Charakter. Indirekte Beleuchtung, Einbauelemente in Holzoptik und eine hochwertige Innen- und Badeinrichtung tragen dazu bei. Um den Patienten in den Zweibettzimmern Privatsphäre zu geben, bilden Paravents und die Möbel (Bett, Sitzbereich, Schreibtisch) einen persönlichen Bereich. Die barrierefreie Station bietet zudem großzügig geschnittene Aufenthaltsräume mit separater Terrasse.

▼ Projektinfo